Hörnlisalat – der Renner für 6 Personen

Untitled Project 4 1

ef50c13a8219521aa9f2f652b414e035?s=96&d=mm&r=gAuthorAlpenhexe Gisberta
RatingDifficultyBeginner

Das Alpenhexen TOP Gericht
Hörnlisalat – der Renner für 6 Personen

Mittag/Abendessen & Grillparty-Klassiker
Dieser Teigwarensalat machen die Alpenhexen seit vielen Jahren bei Festen und Grillhappenings mit Freunden – und er kommt immer gut an. Natürlich ist „der beste Hexen-Hörnlisalat“ der Alpen!

Untitled Project 4 1

Das Alpenhexen-Top-Gericht

Mittag/Abendessen und Grillparty Klassiker

Diesen Teigwarensalat machen die Alpenhexen seit vielen Jahrhunderten bei Festen und Grill-Happenings mit Freunden. Und er kommt immer gut an. Und natürlich ist es der beste „Hexen-Hörnlisalat“ der Alpen.

Die gewünschte Pasta (die Schweizer nehmen am liebsten Hörnli) kochst du in Salzwasser al dente. Dann abgiessen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Knackige Cornichons und Schinken teilst du in kleine Würfel, dazu kommen halbierte Cherry-Tomaten. Mais und Mozarella-Perlen abgiessen und zur Pasta hinzufügen. Das Ganze jetzt gut durchmischen.

Und jetzt wird kräftig gewürzt. Dabei musst du nicht sparsam sein, denn der Salat saugt die Gewürze gut auf. Nimm einfach deine Lieblingsgewürze. Aber ganz wichtig: Mindestens drei Teelöffel „Alpenhexe“ und gern auch eine gute Portion Curry, sonst wird das nix mit dem besonders magischen Geschmack. Eine extra Portion Senf ist ebenfalls hilfreich.

Und zum Schluss kommt noch die geheime Hexen-Salatsauce, die dem ganzen den extra-verführerischen Kick gibt.

Und wenn du magst, kannst du das Ganze schon am Vortag zubereiten und im Kühlschrank gut ziehen lassen.

 

ShareTweetSaveBigOven

Yields1 Serving
Prep Time15 minsCook Time15 minsTotal Time30 mins

 100 g Schinken klein geschnitten (1 Paket)
 250 g Hörnli oder Pasta nach Wahl
 250 g Cherrytomaten halbiert
 140 g Mais (kleine Dose)
 150 g Mozzarella Perlen (1 Paket)
 1015 sticks Cornichons klein geschnitten
 2 fl oz Salatsauce HEXEN-Sauce
Gewürze
 3 pt Alpenhexe
 Salz, Pfeffer
 1 pt Senf (gut gehäuft)
 23 sticks Knoblauchzehen
 12 sticks Rosmarin
 2 pt TL Curry
 2 fl oz Olivenoil
Alpen Hexen Salatsauce - Zutaten
 6 pt Alpenhexe
 1 kg Mayonnaise
 500 g Mayonnaise
 150 g Knoblauch
 250 g Ingwer
 200 g Sojasauce
 140 g Zitronensaft
 180 g Honig
 150 g Wasabi
 5 fl oz French Dressing (gekauft)
 ½ stick kleine Schalotte (fein gehackt)

Hörnli
1

Die gewünschte Pasta (Schweizer nehmen am liebsten Hörnli) in Salzwasser al dente kochen und abgiessen. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Cornichons & Schinken
2

Cornichons & Schinken klein schneiden, Tomaten halbieren, Mais & Mozzarella Perlen öffnen und abgiessen und alles zusammen zur ausgekühlten Pasta in die Schüssel geben. Kräftig mischen

seite4 1

Würzung
3

Nun wird kräftig gewürzt. Nicht zurückhaltend sein, der Salat saugt die Gewürze beinahe auf. Ich verwende am liebsten die erwähnten Gewürze, natürlich kannst du hier auch variieren, was du zur Hand hast. Mein "Geheimnis" ist aber sicherlich das Curry und die Alpenhexe und die extra Portion Senf

Der Schluss
4

Zum Schluss genügend Hexen-Salatsauce dazugeben.

Hinweis
5

Du kannst den Hexen-Hörnl-Salat auch gut am Vortag zubereiten und bereits mit Salatsauce im Kühlschrank ziehen lassen. Wichtig ist, dass du vor dem Anrichten nochmals nachwürzt und etwas frische Hexen-Salatsauce dazugibst.

Zubereitung Alpen Hexen Saltsauce
6

Alle Zutaten gut mischen und passieren.

Ingredients

 100 g Schinken klein geschnitten (1 Paket)
 250 g Hörnli oder Pasta nach Wahl
 250 g Cherrytomaten halbiert
 140 g Mais (kleine Dose)
 150 g Mozzarella Perlen (1 Paket)
 1015 sticks Cornichons klein geschnitten
 2 fl oz Salatsauce HEXEN-Sauce
Gewürze
 3 pt Alpenhexe
 Salz, Pfeffer
 1 pt Senf (gut gehäuft)
 23 sticks Knoblauchzehen
 12 sticks Rosmarin
 2 pt TL Curry
 2 fl oz Olivenoil
Alpen Hexen Salatsauce - Zutaten
 6 pt Alpenhexe
 1 kg Mayonnaise
 500 g Mayonnaise
 150 g Knoblauch
 250 g Ingwer
 200 g Sojasauce
 140 g Zitronensaft
 180 g Honig
 150 g Wasabi
 5 fl oz French Dressing (gekauft)
 ½ stick kleine Schalotte (fein gehackt)

Directions

Hörnli
1

Die gewünschte Pasta (Schweizer nehmen am liebsten Hörnli) in Salzwasser al dente kochen und abgiessen. In eine Schüssel geben und auskühlen lassen.

Cornichons & Schinken
2

Cornichons & Schinken klein schneiden, Tomaten halbieren, Mais & Mozzarella Perlen öffnen und abgiessen und alles zusammen zur ausgekühlten Pasta in die Schüssel geben. Kräftig mischen

seite4 1

Würzung
3

Nun wird kräftig gewürzt. Nicht zurückhaltend sein, der Salat saugt die Gewürze beinahe auf. Ich verwende am liebsten die erwähnten Gewürze, natürlich kannst du hier auch variieren, was du zur Hand hast. Mein "Geheimnis" ist aber sicherlich das Curry und die Alpenhexe und die extra Portion Senf

Der Schluss
4

Zum Schluss genügend Hexen-Salatsauce dazugeben.

Hinweis
5

Du kannst den Hexen-Hörnl-Salat auch gut am Vortag zubereiten und bereits mit Salatsauce im Kühlschrank ziehen lassen. Wichtig ist, dass du vor dem Anrichten nochmals nachwürzt und etwas frische Hexen-Salatsauce dazugibst.

Zubereitung Alpen Hexen Saltsauce
6

Alle Zutaten gut mischen und passieren.

Hörnlisalat – der Renner für 6 Personen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Brauchen Sie Hilfe? Chat mit uns